Startseite
Tricks von A-Z
Absteigen bei Steilauffahrten

Absteigen bei Steilauffahrten

Alternative Bezeichnung: Notabstieg bergauf
Kategorie: Bergauf
Schwierigkeitsgrad: Level 1 (von 4)

Bei der Fahrt bergauf kann es vorkommen, dass man einen steilen Streckenabschnitt - anders als gedacht - nicht bewältigen kann. Die Trittfrequenz wird langsamer, das Rad stoppt - jetzt nichts wie runter, um nicht samt Bike bergab zu rutschen.

Das Mittel der Wahl beim Abbruch von Steilauffahrten ist der seitliche Abstieg, denn man sollte schnell runter vom Rad. Beide Bremsen ziehen, das Rad zu einer Seite neigen und den Fuß seitlich auf den Boden stellen. Damit lässt sich der Schwerpunkt absenken und Grip über beide Reifen und den abgesetzten Fuß aufbauen. So kann man auch den anderen Fuß vom Bike heben.

Versucht man es anders, intuitiv meist im Rad stehend mit einer Gewichtsverlagerung nach vorne, dann ist der Schwerpunkt zu hoch und der Grip gering. Resultat: man rutscht unweigerlich rückwärts bergab - die falsche Art zum Absteigen bei Steilauffahrten.

Wie man den Notabstieg bei der Fahrt bergauf durchführt, zeigen diese Inhalte:

Videos (Tutorials)


Share on Tumblr Pin on Pinterest

Anzeige